Saphir Bock

Die Bock- oder Starkbiere haben eine bereits über Jahrhunderte dauernde Tradition. Der Schönramer Saphir Bock, ein heller Doppelbock, erhält seinen Namen und natürlich seine besondere Würze durch den Einsatz der feinen Hallertauer Aroma-Hopfensorte „Saphir“. Unvorstellbare Mengen von diesem Hopfen, nämlich über 1 kg/hl und eine unschuldige helle Farbe verschleiern dezent und letztlich auch hinterhältig die 8,0 % Alkohol. Dieser Bock ist aber auch absolut nichts für Warmduscher! Schon beim Einschenken überrascht die einladende gold-gelbe Farbe und ein cremiger, kompakter Schaum. Das Aroma ist ein Bukett aus Gerüchen. Blumige, fruchtige Töne, eine deutliche Note von Zitrusfrucht mit der Tendenz zu Grapefruit, Nuancen von Pfirsich, Mango und Passionsfrucht hinterlassen in der Nase eine bleibenden Eindruck. Aber auch der Gaumen kommt zu seinem Recht. Robuste, kräftig-saftige Früchte im Antrunk, vor allem Grapefruit, Mango und Passionsfrucht, unterstrichen von einem leichten Gruß des weißen Pfeffers, der Körper ist voll und samtig, spritzig und zugleich delikat. Im Nachtrunk und im Abgang zuerst Andeutungen von Zitronengras, gefolgt von einer lang nachhallenden, aber sehr feinen und filigranen Bittere, die allmählich einer wohltuenden alkoholischen Wärme weicht…. außergewöhnlich süffig und bekömmlich. In diesem Sinne, Prost und wohl bekommt ́s!

Heller, kräftiger Bock
Schlanker Charakter dank Spezialhopfen
8,0 % Alkohol
17,5 ° Plato Stammwürze
45 ECB Bittereinheiten
6 EBC Farbeinheiten

Saphirbock